Bild T-Shirt

 

"Ich möchte auch tagsüber und zur besten Sendezeit anspruchsvolles Programm sehen - und nicht erst abends nach 23 Uhr."

Mitreden!

Mir gefällt an ARD und ZDF nicht, dass...

- aus (optional) Sicherheitsabfrage: Die ÖR werden durch die finanziert.

, dass...

...Gebühren in Höhe von 215,76 EUR/a für umgerechnet eine halbe Stunde Fernsehen verlangt werden, die sich leider aus folgenden Gründen ergeben:  -minderwertige, überholte Sendungen  -gänzlich keine spektakulären Sendungen (F1,K1,Blockbuster, aktuelle Serien, u.v.m.)  -häufige Doppelausstrahlung auf ARD+ZDF

...Die Gebühren sind viel zu hoch. Ich schaue kein Fernsehen. Das Geld bekommen Leute wie Pocher oder Schmidt. Die Nachrichten haben Bildzeitungsniveau!

...sie das Programm nicht verschlüsseln und somit die Zahlung freiwilig werden könnte

....sie wachsen wie Krebsgeschwüre. Jede Menge unnütze Dritte Programme. Als das Satelitenfernsehen entstand boten sie selbst flugs ihre Programme über Satelit an.  Aber statt mit dem Geld ein gutes Programm zu gestalten, wird in jedem Bundesland ein eigener Rundfunkrat installiert, mit hochbezahlten Leuten und davon viel zu viele aus der Politik.  *würg* - Dieter aus Stein

...die Gebühren nicht mehr gerechtfertigt sind.  Sie sind zur Finanzierung der ÖR gedacht gewesen, aber wenn man mal das Programm der ÖR anschaut, dann merkt man,dass Sie sich durch Werbung finanzieren.Und die machen nichts Vernünftiges mit dem Geld. Wann haben Sie das letzte Mal gesagt:"Heute kommt eine gute DOKU auf ZDF,die will ich sehen".Dann Gebühren?  Das System gehört überholt. - Christian aus Celle

... ich für 'nen Fernseher zahlen muss, der kaputt ist.   Warum bieten die ÖR ihre Sendungen nicht im pay-TV an? Dann können die Zahlen, die diese Sendungen gucken wollen. - Marcel aus Hamburg

...für dieses Geld sollten Sie wohl besseres Programm liefern, denn was die liefern ist wirklicher schrott!!! Abgenudelte Filme und Nachrichten ala Privatfernsehen und das für horende Gebühren!!!     Die GEZ mit Ihrer tollen Werbung verbannen, allein diese Kostete mehr und deshalb müssen wir braven Bürger blechen...     Die GEZ Abschaffen!!! - Capt. Crunch aus Deutscheland

...Volksmusik gesendet wird...  auf unsere Kosten!! - jonas aus Deutschland

...die GEZ im Sommer tausende Adressen GEKAUFT hat - um so an neue "Mitglieder" zu kommen. Dafür zahlt man dann Rundfunkgebühren???

...sie Hundertausende für ein neues Nachrichtenstudio ausgeben (mit modernster Computertechnik, die mittlerweile alle Arbeit übernimmt: von wegen GEZ sichert Arbeitsplätze!!) und dann zu blöd sind, den Mist zu bedienen! - Michael aus Schwerte

...ich zur Anmeldung durch die Erpressung eines GEZ Mitarbeiters gezwungen wurde und meine Daten von dem Mitarbeiter im Treppenhaus laut Vorgelesen wurden.Ausserdem bringen ARD,ZDF und Co keine Sendungen die von wirklichem Interesse sind.

...intelligentes Fernsehen nicht mehr sattfindet!

...man mit Gestapo- und Stast- Methoden gegen säumige Gebührenzahler vorgeht, und sich nicht vor Hausfriedensbruch ( unerlaubtes Betreten von Grundstücken, auch unter falschem Vorwand ) und Ausfragen von Nachbarn sowie Minderjährigen scheut. Dazu kommt noch der Daten - A & V. - thomas aus leipzig

...diese Anstalten ihre Machtfülle von den etablierten Parteien haben und diesen dann als Gegenleistung für deren ausgediente PG´s hochdotierte Posten freihalten. Das die vom GG garantierte Informationsfreiheit hier von Politik und ÖR mit der Gebührenordnung mit Füßen getreten wird, interessiert diese "Demokraten" keine Bohne. Armes Deutschland mit erbärmlicher Demokratie.

...sie Geld von mir verlangen, für einen Dienst den ich nicht nutze. Was ist denn das für ein System? Darf ich ein Infoblatt drucken, es jedem Haushalt in Deutschland in den Briefkasten werfen und sagen:"Das macht dann einen Euro für jeden von euch. Und wer nicht zahlt wird bestraft!" NEIN darf ich nicht. Aber unser lieber, ach so demokratischer Staat darf das natürlich. Armes Deutschland... - Tim aus NRW

...sie jegliches im entferntesten anspruchsvolle Programm auf 3 Uhr Nachts verlegen. - Fabian aus Darmstadt

...sie als "Öffentlich Rechtlicher Rundfunk" bezeichnet werden. "Staatsfernsehen" wäre angemessener, aber das verwenden die "ÖR-Sender" lieber für "chinesisches Staatsfernsehen".

...sie dank der umfangreichen Finanzierung durch GEZ den Blick für die Realität verlieren...Ich frage mich, für wen die beiden Anstalten noch Fernsehen machen? Informationsquellen mit ausführlicheren und kritischeren Inhalten gibt es genug. Mein Vorschlag: ARD und ZDF abschaffen. Dann haben wir mehr Geld und die armen Menschen auf ARD/ZDF machen sich nicht weiter zum Affen. - Alex aus Mainz

...die ausgestrahlten Serien nur anspruchslos und schmalzig sind; dann schaue ich lieber Pro7 oder Kabel1, wenn auch mit viel Werbung...aber da muss ich wenigstens noch zuhören, um die Handlung zu verstehen. Enttäuschend. Ich Zahle trotzdem, weil ich Hoffnung auf Besserung habe.

...das Niveau schneller abfällt als bei einem Flugzeugabsturz. Es fehlt nur noch, dass Call-In eingeführt wird, ARD und ZDF ist inzwischen alles zuzutrauen.  Da dieses Jahr weder Fußball EM/WM noch Olympia war, kriegen ARD und ZDF sicher eine Markanteilklatsche am Ende des Jahres

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23